Die Kawasaki KX250 im Modelljahr 2021 baut auf dem Motor gegenüber dem Vorjahr auf, jedoch mit noch mehr Leistung, einer noch höheren Drehzahl, einen Elektrostarter sowie einer hydraulischen Kupplung. Ein neuer Rahmen, der auf dem KX450 Modell basiert, trägt außerdem zur Verbesserung des Handlings bei.

In Kobe ist der Teufel los, Kawasaki legt sich für 2020 richtig ins Zeug. Neue Modelle in verschiedenen Segmenten erwarten uns. Von den klassischen Linien an der überarbeiteten W800 bis hin zu brachialen 200 Kompessor-PS in der Z H2, spannt sich ein weiter Bogen. Wir haben die Highlights für euch zusammengestellt.

Die KX250 setzt 2020 ihre Erfolgsgeschichte fort. Sie verfügt über einen neuen Motor mit erhöhter Leistung, vor allem im oberen Drehzahlbereich und eine höhere Drehzahlbegrenzung. Zusammen mit einem leichten, ausgewogenen Fahrwerk mit einer neuen Gabel und stärkeren Bremsen führt dieser Leistungsvorteil zu schnelleren Rundenzeiten. Das macht sie zur bisher schnellsten KX250.

Dekore für die neuen Kawasaki-Modelle 2019 ab sofort verfügbar

Kawasaki hat die ersten Neuheiten für das Modelljahr 2019 rausgelassen. Aktuell handelt es sich um neue Farben für die Modelle Z 900 RS, Versys 650, Vulcan S und Z 650 sowie einen satten Leistungsnachschlag für die H2.

Kawasakis Speerspitze im Kampf um MX Krone

Revolution statt Evolution, Kawasaki stellt in Uddevalla (SWE) seine neue MXGP Waffe vor. Es blieb kein Stein auf dem anderen, Kawasaki „let the good times“ wieder rollen!